Romantik Hotel
Schweizerhof Flims
Flims Waldhaus

Der kleine Ort Flims liegt eingebettet inmitten der Bündner-Berge. Früher vor allem Sommerkurort, entwickelte sich Flims zunehmend zu einer der begehrtesten Wintersportdestinationen der Schweiz. Das im viktorianischen Stil erbaute Romantik Hotel Schweizerhof ist ein echter Geheimtipp für besondere Ferien. Seit über 100 Jahren im Besitz der Familie Schmidt, hat es sich seine ursprüngliche Authentizität bewahrt und gleichzeitig eine Brücke in die Moderne geschlagen. Die Ursprungsgeschichte des 1903 erbauten Romantik Hotels Schweizerhof 1903, klingt für heutige Verhältnisse beinahe unglaublich.

Hotel beim Kartenspiel gewonnen

Man schrieb das Jahr 1869, als um die Wirtschaft und Pension „Segnes“ im alten Flims Waldhaus gespielt wurde. Die vormalige Eigentümerin war kinderlos verstorben, und so regelten die Einheimischen auf diese Weise die neuen Besitzverhältnisse. Walter Candrian, Urgrossvater der heutigen Inhaber gewann das Kartenspiel. Er übernahm gemeinsam mit seinem Bruder Mathias die Geschicke des kurze Zeit später wohlbekannten Hotels, und legte damit gleichzeitig den Grundstein für Flims als Kurort. Die Gäste kamen in jener Zeit vornehmlich zur „Sommerfrische“ nach Flims. Prominente Persönlichkeiten zeigten sich begeistert. So genoss 1873 Friedrich Nietzsche einen vierwöchigen Sommeraufenthalt im „Hotel Segnes und Post“, und 1893 kam die holländische Königin Wilhelmina. Da waren bereits das „Park-Hotel“ sowie die Villen „Belmont“ und „Silvana“ eröffnet worden.

Promiente Gäste in der „Sommerfrische“:

Nach dem Tod von Walter und Mathias Candrian übernahm Anna Candrian-Bazzell das Hotel Segnes», um es 1901 wieder zu verkaufen. Mit dem Erlös erwarben ihre Kinder neue Hotels in Flims. Ihre Tochter Mengia Candrian erbaute 1902 gemeinsam mit ihrem Ehemann Daniel Schmidt den „Schweizerhof“. 1907 kamen die Villen Helvetia und Gentiana dazu. Zu den vielen prominenten Gästen über all die Jahre zählten Max Brod, Elisabeth Bergner, Hermann Hesse, das belgische Königspaar, Anna Freud, Douglas Sirk, Bernardo Bertolucci, Rainer Werner Fassbinder, Simon Wiesental und die Familie Giacometti.

Die Zeit ein bisschen stehenbleiben lassen

Im Sommer 2008 ist die vierte Generation mit Christoph Schmidt und seiner Ehefrau Sandra ins Rampenlicht der Schweizerhof Hotelbühne getreten. Sie haben die Nachfolge von Therese Schmidt angetreten. Schon die Großeltern vor 100 Jahre wussten, dass es etwas Schönes sein kann, dem Gast im guten Sinn eine Dienstleistung zu bieten. Man muss sich nur mit Interesse, Achtsamkeit, Humor, Neugierde und Liebe auf Menschen und ihre Individualität einlassen. Vielleicht ist dies der Grund dafür, dass einem der Aufenthalt im Romantik Hotel Schweizerhof so unvergesslich erscheint. Denn heute wie früher gelten die Worte des bekannten eidgenössischen Schriftstellers Martin Suter, der 2008 sagte: „Der Schweizerhof ist geblieben, was er immer war – Ein behaglicher Ort, an welchem man die Zeit findet, diese ein bisschen stehenbleiben zu lassen.“

Belle-Epoque-Charme und moderne Zeiten

Natürlich hat sich seit der Eröffnung 1903 vieles verändert. Und dennoch ist die Authentizität des Hauses unverändert, und einmalig. Das Romantik Hotel Schweizerhof bezaubert die Gäste mit seinem Belle-Epoque-Charme und verwöhnt sie zugleich mit den Annehmlichkeiten der heutigen Zeit. 

Neben dem stilgerechten Restaurant finden sich Bar, Salon und eine atemberaubend schöne Halle mit angrenzender Jugendstilveranda, auf der im Sommer die Mahlzeiten eingenommen werden können.


„Belle Epoque und Jugendstil stehen für das einmalige Ambiente des First-Class-Hotels aus den Zeiten der vorletzten Jahrhundertwende. Das familiär geführte Haus, mit stilvollen Zimmern und Jugendstilveranda, lädt zum Erholen und zu Aktivitäten in der herrlichen Bergwelt ein.“


Waldbaden mit nackten Füßen

Gäste, die sich nach einem langen, sportlich verbrachten Tag entspannen wollen, finden eine mannigfaltige Auswahl. Neben dem Hallenbad, der Wellness-Anlage laden Solarium und Massageangebote zum Genießen ein. Und wer noch weitere sportliche Aktivitäten sucht, findet diese auf dem Tennisplatz im großen Hotelpark. Flims bietet ideale Wanderwege und ist im Winter ein wahres Paradies für Skifans und Snowboarder. Im Sommer nehmen die Hoteliers Besucher mit zum „Waldbaden“. Mit allen Sinnen wird hier in den naheliegenden Forst eingetaucht. Sandra Schmidt, die Gastgeberin, lädt die Gäste früh morgens zu einem einstündigen Weg auf versteckten Pfaden durch den Flimser Grosswald ein – wer sich traut auch barfuss. Der Wald soll eine eine heilende, beruhigende und stärkende Wirkung haben.

Yoga mit Bergblick

Ferner finden im Schweizerhof das ganze Jahr über zahlreiche Yoga Retreats statt. Vom Schweige-Retreat wenn das Hotel noch geschlossen, ist bis zum Ski-Yyoga – so findet jeder, vom Anfänger bis zum Geübten die geeignete Auszeit. Die Gastgeberin ist selbst passionierte Yogini und legt viel Wert auf ein ausgewogenes Programm. Der Yoga-Raum in der Dachetage bietet einen atemberaubenden Blick in die Bergwelt und besticht durch schlichte Klarheit und dezente Materialien. 

Überwältigendes Panorama aus fast allen Zimmern

Fast alle Zimmer immer Schweizerhof verfügen über eine Terrasse oder einen Balkon mit Blick auf das überwältigende Bündner-Bergpanorama, oder, auf der Südseite, auf den Park und den Wald. Der Gast kann zwischen den Zimmerkategorien Standard Superior und De Luxe wählen. 

Freundlichstes Ferienhotel, direkt am UNESCO-Weltnarturerbegebiet

Das Romantik Hotel Schweizerhof hält außerdem für Tagungen und Konferenzen einen Salon als Seminarraum bereit. Durch seine Größe, die wunderbare Lage in der Nähe des UNESCO-Weltnarturerbegebietes ist der Schweizerhof sehr beliebt für Hochzeiten. 

Seit dem Jahr 2016 besitzt das Haus sogar die Lizenz standesamtliche Trauungen direkt im Hotel. In 2015 und 2016 wurde der Schweizerhof unter die 30 freundlichsten Ferienhotels der Schweiz gewählt!


Herzlich willkommen bei Familie Schmidt in Flims!


Romantik Hotel Schweizerhof

Familie Schmidt
Rudi Dadens 1
CH-7018 Flims Waldhaus

Tel.: +41 (81) 5117328
Fax: +41 (81) 9281011

Mail: schweizerhof-flims​[at]​romantikhotels.com
Internet: www.romantikhotels.com/flims