Romantik Hotel
Ahrenberg
Bad Sooden-Allendorf

Oase der Ruhe und Entspannung

Bereits vor 110 Jahren kamen die ersten Besucher auf den Ahrenberg, um sich eine Auszeit und eine Erfrischung für Körper und Geist zu gönnen. Die lange Geschichte des Romantik Hotel Ahrenberg wird dem Gast schon beim Betreten der Hotellobby durch die vielen, liebevollen Details näher gebracht. Das Haus war Ende des 19. Jahrhunderts bei Wanderern als Anlaufstelle für frische Milch und Kuchen bekannt. Das damalige Ausflugslokal entwickelte sich ursprünglich aus der Notwendigkeit, dass alle  Familienmitglieder, auch die, die nicht auf dem Feld arbeiteten, zum Einkommen beitragen mussten. Die Großmütter haben daraufhin die vorhandene Milch zu Sauermilch verarbeitet und an Wanderer verkauft. Sogar die Enkel des Kaisers Wilhelms II. waren oft Gäste auf dem Ahrenberg, da sie sich zur Erholungskur in Bad Sooden-Allendorf aufhielten. 

Sechs Generationen Gastfreundschaft

Heute wird das Hotel bereits in der fünften Generation geführt. Die sechste Generation wächst bereits heran und arbeitet aktiv im Betrieb mit. Die Übernahme und die Führung des Familienbetriebs ist eine Herzensangelegenheit der Gastgeber. 

Der Wunsch das Erschaffene fortzuführen, das Erbe des Vaters zu bewahren und eine sicheren Arbeitsplatz für die Nachkommenschaft und die Mitarbeiter des Hotels zu gewährleisten, stehen bei allen Bemühungen bezüglich der Weiterentwicklung des Romantik Hotels im Vordergrund. Das kompetente Team besteht teils aus alten, teils aus neuen Mitarbeitern, die alle das Ziel haben, ihren Gästen einen besonderen und angenehmen Aufenthalt zu bereiten. Entsprechend gilt vom Empfang bis zur Verabschiedung für jeden Hotelangestellten des Romantik Hotel Ahrenberg: Der Gast ist König.  

Zimmer mit großartigem Ausblick

Die Zimmer des Romantik Hotels Ahrenberg betonen die herzliche Atmosphäre des Hauses. Gäste freuen sich zudem über den himmlischen Blick über das Tal. Wer die Balkontüren öffnet wird von der frischen Ahrenberger Waldluft eingeladen, den Abend mit einer unvergesslichen Aussicht entspannt ausklingen zu lassen.  

Gekonnte Mischung aus Althergebrachtem und zeitgemäßer Tradition

Wie ein König fühlen sich Reisende auch allemal, wenn sie das Hotel betreten. Das edle und moderne Design der Räumlichkeiten wurde liebevoll in die Spuren alter Zeiten eingearbeitet und versprühen einen ganz eigenen, behaglichen Charme. Die aus Stein gefertigten Rundbögen in der Schlemmerstube wurden in damaliger Zeit als Fenster zum Gartenhof genutzt. Heute dienen sie als Raumteiler im schmucken Restaurant des Hauses. Wie schon zu jenen fernen Zeiten Mutter Stöber, backt noch heute das Küchenteam Torten und Kuchen, die zum frischgebrühten Kaffee auf der Terrasse serviert werden. Die alten, gepflegten Holzbalken im Restaurant wirken beruhigend auf eines jeden Gemüt und lassen die Ausgeglichenheit der Gastgeberfamilie deutlich spüren. Die gekonnte Mischung aus Althergebrachtem und zeitgemäßer Tradition dient der Entspannung und lässt den Gast einen heimeligen Aufenthalt erleben. 

Auch kulinarisch hat das Haus einiges zu bieten. In der Schlemmerstube, der Vinothek, der Hubertusstube und auf der überdachten Terrasse des Hotels wird Genuss und Qualität der Lebensmittel großgeschrieben. Hier werden die Gäste mit regionalen Leckereien und ganz eigenen Spezialitäten verwöhnt. Die Frühstückseier werden beispielsweise direkt vor den Augen der Gäste im hauseigenen Hühnergarten gesammelt, bevor sie auf den Tisch kommen. Der angebotene Honig stammt von den wohlbekannten Ahrenberger Bienen. Aber auch innovative und zeitgemäße Küche steht im Angebot. Dabei fällt besonders die Liebe zum heimischen Wild, welches saisonal und frisch zubereitet wird, besonders auf. Wer möchte, kann zusammen mit den Jägern des Hessen Forstes durch die umliegenden privaten Wälder wandern und sein Abendessen selbst erlegen.

Bewahrung und Pflege regionaler Küchentraditionen

Dabei geht es nicht nur um die Jagd, sondern die Gäste bekommen auch nützliche und interessante Informationen zur Wildpflege und über Tierkunde im Allgemeinen. Neben Regionalem werden natürlich auch frische Seefische aus allen Weltmeeren oder klassische Steaks von argentinischen Rindern angeboten. Bei der Küche des Romantik Hotels Ahrenberg ist vor allem hervorzuheben, dass die Betreiber des Hotels bewusst internationale Spitzenprodukte mit einem regionalen Angebot kombinieren. Die Bewahrung und Pflege der regionalen Küchentraditionen, die sich an den saisonalen Produkten der Felder, Flüsse, Wälder und Wiesen der Heimat orientieren, liegen den Hotelbetreibern sehr am Herzen. 

Sie möchten im Einklang mit der Umwelt und der Natur hochwertige, frische Produkte mit Zutaten aus der Region servieren, was, wenn man erst einmal in den Genuss der Küche kam, mehr als gelingt. Alle Gerichte, die auf der Speisekarte zu finden sind, sind "natürlich lecker" - garantiert frei von Geschmacksverstärkern und Konservierungsstoffen. Außerdem werden sie ohne die Verwendung von vorgefertigten oder genmanipulierten Produkten und Zutaten hergestellt. 

Großzügiger Wellness-Bereich

Wer es sich dann nach dem Essen gemütlich machen möchte, ist im großzügigen Wellness-Bereich des Hotels bestens aufgehoben. Hier kann der Gast Körper und Geist zur Ruhe kommen lassen. Von der finnischen Sauna über die Erlebnisduschen mit Tropenregen, Sprühnebel und Seitenstrahldüsen mit integrierten Aromadüften bis hin zum großartigen Tauchbecken im Wintergarten - dem Gast bleibt kein Wellness-Wunsch offen. Wer dem Ganzen die Krönung aufsetzen möchte, lässt sich durch besondere Massagen, wie beispielweise mit einer traditionellen Thai Massage, verwöhnen.


Herzlich willkommen bei Silke Stöber-Meyer in Bad Sooden-Allendorf!


Romantik Hotel Ahrenberg

Silke Stöber-Meyer
Auf dem Ahrenberg 5
DE-37242 Bad Sooden-Allendorf

Tel.: +49 (5652) 5049651
Fax: +49 (5652) 1854

Mail: ahrenberg​[at]​romantikhotels.com
Internet: www.romantikhotels.com/bad-sooden