Romantik Hotel
Zur Post
Fürstenfeldbruck

Gastlichkeit in der 13. Generation

Bereits seit dem Jahre 1620 bewirtet die Familie Weiß im Hotel zur Post Gäste von nah und fern. 400 Jahre haben bis zum heutigen Tage nichts an der herzlichen familiären Atmosphäre des historischen Vier-Sterne-Hauses in Fürstenfeldbruck bei München geändert. 

Das Hotel zur Post ist ein luxuriöses Traditionshaus mit allem Komfort der Neuzeit. Ob englischer Landhausstiel, Belle Epoque oder Biedermeier die Zimmer des Hauses überzeugen mit Eleganz und sind alle von Schreinerhand gefertigt: Zudem besticht das Hotels mit seiner exquisiten Küche, dem zuvorkommenden Service und mit einer Gastfamilie, die Gastlichkeit bereits in der 13. Generation praktiziert. 


„Das traditionsreiche Haus mit junger Dynamik und persönlichem Service, verwöhnt mit bayerischen Schmankerln im Poststüberl oder im historischen Posthof.“


Bayerische Schmankerlwochen

Im Restaurant Poststüberl verwöhnt das Küchenteam seine Gäste mit internationalen Speisen und regionalen Gerichten nach Jahreszeit. Darüber hinaus gibt es drei wechselnde Spezialitätenwochen: die „Nudelwochen“, „Bayerische Schmankerlwochen“ mit Leibspeisen König Ludwig II. und die „Schweizer Wochen“. 

Zum Wohl: hauseigene Brennerei

Besonders beliebt bei Gäste: Die hauseigene Brennerei. Die „Hausgebrannten“, welche auf dem Gut Zellhof gebrannt werden, sind für Schnaps-Kenner nicht erst seit gestern ein Begriff. Mit sechs verschiedenen hausgemachten Obstbränden ist die sehr gute Auswahl vielfältig. So gibt es Apfelbrand, Kirschbrand, Zwetschgenbrand, Williams-Birne und Mirabellengeist. 

Wunderbarer Rahmen für festliche Veranstaltungen

Die Maximilliansstube des Hotels bietet einen wunderbaren Rahmen für festliche Veranstaltungen aller Art, wie Hochzeiten, Jubiläen, Familienfeste oder Geburtstagsfeiern. In den schönen Räumlichkeiten finden bis zu 85 Personen Platz. Natürlich steht das kompetente Personal mit Rat und Tat seinen Gästen zu Seite, um für alle ein Fest auf die Beine zu stellen, dass so schnell keiner vergessen wird. 

Seniorchef erzählt die Geschichte

Die herzliche Gastfamilie Weiß ist immer nah am Gast und stets bemüht, die Bedürfnisse aller, zur vollsten Zufriedenheit zu erfüllen. So führt beispielsweise der Seniorchef auf Wunsch seine Gäste höchstpersönlich durch das Jahrhunderte alte Familienarchiv. Die spannende Postgeschichte von Thurn und Taxis, der ehemaligen königlich bayrischen Poststation, versetzt die zumeist stauenden Zuhörer in eine historische Zeit zurück. 

Doch auch die Region lädt zu vielen Entdeckungstouren ein. Auf einer Strecke von 185 km durchqueren die Amper vier wundervolle Naturräume. Die sehenswerte Landschaft lädt beispielsweise zu einem Spaziergang zum bekannten Kloster Fürstenfeld  oder zu einer Radtour zum Ammer- oder Wörthsee ein. Naturliebhaber kommen vor allem in den idyllischen Flussauen der Amper auf ihre Kosten, ehe es kulturell in Schöngeising weitergeht, wo die Kirche St. Johannes Baptist einen Besuch lohnt. Wer allerdings Großstadtluft bevorzugt ist dennoch genau richtig. Die die Weltstadt mit Herz liegt nur einen Katzensprung von dem Hotel entfernt und bietet von Shopping über Sightseeing bis hin zu kulturellen Unternehmungen aller Art alles was das Touristen-Herz begehrt. Das kompetente Fachpersonal der Rezeption des Vier-Sterne Hauses berät ihre Gäste sehr gerne und gibt Tipps für alle Unternehmungen in der Region.

Familiär geführt, seit dem Jahr 1620, liegt in der Fürstenfeldbrucker Altstadt das historische Hotel. Nur 25 Minuten vom Zentrum Münchens entfernt, erleben Reisende bayerische Gasfreundschaft und den Charme der liebevoll im eingerichteten Zimmer.


Herzlich willkommen bei Familie Weiß in Fürstenfeldbruck!


Romantik Hotel zur Post

Familie Weiß
Hauptstraße 7
DE-82256 Fürstenfeldbruck

Tel.: +49 (8141) 3979633
Fax: +49 (8141) 16755

Mail: zur-post​[at]​romantikhotels.com
Internet: www.romantikhotels.com/fuerstenfeldbruck