Romantik Hotel
Zum Klosterbräu
Neuburg-Bergen

Das Romantik Hotel Zum Klosterbräu im idyllischen Naturpark Altmühltal steht für eine einzigartige Mischung: Die friedliche Ruhe des Klosterdorfes Bergen, im Jahr 976 entstand dort das Kloster der Benediktinerinnen, verbindet sich mit altbayerischer Gemütlichkeit und dem Komfort eines First-Class-Hotels. Dazu kommt die beeindruckende Historie des Hauses: Die Gaststuben gehen zurück auf das Erbauungsjahr 1565 und die Familie Böhm verwöhnt ihre Gäste mittlerweile schon in der zehnten Generation.


„Traumhaftes Landhotel, großartige Küche”


Blühender Klosterpark und spätmittelalterliche Gewölbe

Mit Herzlichkeit und traditioneller Gastlichkeit öffnet sie Reisenden aus aller Welt die Türen und macht ihnen den Aufenthalt in dem Landhotel zu einer Zeit des Erholens und des Genuss. Wer in den Klostergarten blickt, durch den blühenden Klosterpark wandelt, in der historischen Malztenne unter spätmittelalterlichem Gewölbe am offenen Kamin sitzt, wird spüren, dass es ein Ort der Achtsamkeit ist. 

Schlafen im Pilgerhaus

Die Zimmer sind stilvoll und gastlich eingerichtet. Man kann in den Einzel- und Doppelzimmer des Pilgerhauses nächtigen, mit Schlafzimmern aus viel Holz und Badezimmern in Jura-Marmor. Die Räume im Klosterhof sind ruhig gelegen und durch einen kleinen Arkadengang mit dem Restaurant verbunden. 

Im neuen Klostergarten-Haus befinden sich das Doppelzimmer-Deluxe mit Südwest-Terrassen und einen traumhaften Blick in den Garten, die Junior-Suite besitzt eine eigene Loggia, die „Klostergarten“-Suite eine eigene (Dach-)Terrasse und einen separaten Wohnbereich. Von der Familiensuite „Turmfalke“ die über ein eigenes, holzvertäfeltes Kinderzimmer verfügt, kann mit durch das große Panoramafenster mit ein wenig Glück das Kreisen der Turmfalken um den Kirchturm von Bergen beobachten. 

Wohnhöhepunkt: Heutenne mit Whirlpool und Dampfdusche

Das Wohn-Highlight des Hauses ist aber wahrscheinlich das Zimmer in der historischen Heutenne. Wo früher das Heu gedroschen wurde, erwartet Gäste heute ein urig-gastliches Schlafzimmer aus Lärchen- und Eichenholz, mit einem übergroßen Ehebett ausgestattet. Das Badezimmer mit seinen handbemalten Fliesen wird zu einem persönlichen, individuellen Spa-Vergnügen. Dort erwarten einem nämlich ein Whirlpool sowie eine Dampfdusche. 


„Im beschaulichen Klosterdorf, im Naturpark Altmühltal, verwöhnt Familie Böhm in der zehnten Generation ihre Gäste. In den Gaststuben aus dem Jahr 1565 und der historischen Malztenne mit spätmittelalterlichem Gewölbe und offenem Kamin, wird frische, regionale Küche serviert.“


Leichte und traditionell bayerische Küche

Ein besonderer Genuss ist auch die Kulinarik des Hotels Zum Klosterbräu. Während die Gaststube historischen Flair verbreitet, wird in der der Küche eine junge, leichte und traditionell bayerische Küche zubereitet. Auf der Speisekarte stehen kreativ angerichtete Wild-, Braten und Fischgerichte. Hotel und Restaurant wurden bereits mehrfach ausgezeichnet, beispielsweise als eines der besten Landhotels Deutschlands im „Feinschmecker.

Jakobsweg fast direkt am Haus

Nach dem verführerischen Mahl werden Romantiker eine Kutschfahrt durch die zauberhafte Natur genießen. Wer sich von dem friedlichen Ambiente des Klostergartens inspirieren lässt, kann sich den Pilgern anschließen, der Jakobsweg führt fast direkt am Haus vorbei. Andere leihen sich kostenlos Fahrräder im Hotel aus und erkunden das Altmühltal auf diese Weise. Die kleinen Gäste des Hauses werden die Welshponies aus dem Klosterpark lieben.


Herzlich willkommen bei Familie Martina & Otto Böhm in Neuburg-Bergen!


Romantik Hotel Zum Klosterbräu

Familie Martina & Otto Böhm
Kirchplatz 1
DE-86633 Neuburg-Bergen

Tel.: +49 (8431) 3949628
Fax: +49 (8431) 41120

Mail: klosterbraeu​[at]​romantikhotels.com
Internet: www.romantikhotels.com/neuburg