Romantik Hotel
Jagdhaus Waldidyll
Hartenstein

Von Barbarossa bis Bernsteinzimmer

Eingebettet in einen wunderschönen Waldpark am Rande eines Naturschutzgebiets, liegt das Romantik Hotel Jagdhaus Waldidyll im beschaulichen Erzgebirgsstädtchen Hartenstein. Im burgartigen Grünsteinbau mit 20 individuell gestalteten Doppelzimmern im edlen Landhaus- oder Neuengland-Stil erleben Gäste die Tradition und Geschichte des Erzgebirges in harmonischer Verbindung mit den Annehmlichkeiten eines First-Class-Hotels. 

Das wundervoll anmutende Jagdhaus Waldidyll wurde einst 1934 als Erholungsheim für Bergarbeiter errichtet. Nach dem Krieg erst öffnete das Haus seine Türen auch für andere Gäste. Zunächst wurde es von dem größten Reiseveranstalter der damaligen DDR betrieben, dem FDGB-Feriendienst. Erst 1996 hat die Familie Sellmair  in aufwendigen und liebevollen Sanierungen das heutige Romantik Hotel erschaffen. 

„Hoteljuwel in großartiger Lage“

Heimgekehrter Prinzenraub

Die Umbauphase brachte einige schöne Überraschung mit sich. So wurden den Machern des Hotels allerhand kuriose Geschichten während der Renovierungsarbeiten zuteil. Es war die Rede vom verschwundenen Meissner Kachelofen bis hin zu Mutschmann’s Schlafzimmer. Doch besonderes Interesse weckte der „Prinzenraub“ bei der Familie Hertha M. Sellmair. Die Anwohner munkelten, dass es zu damaligen Zeiten eine große Figurengruppe namens „Prinzenraub“ in dem alten Gebäude gegeben hätte. Da die historische Skulptur im Haus nicht mehr aufzufinden war, begann eine lange und spannende Spurensuche nach dem Kunstwerk. Glücklicherweise war die emsige Recherche auf den Spuren verlorener Zeit am Ende doch erfolgreich. Im Archiv des Museums Burg Stein fand sich die Statue endlich wieder. In den Bauplan des damals entstehenden Romantik Hotels wurde eigens eine sichere Glasvitrine im Lobby-Bereich integriert, um dort die antike Figurengruppe „Prinzenraub“ ausstellen zu können. Es stellte sich dem ungeachtet im Nachhinein heraus, dass die Kunstfigur ein Werk eines sehr berühmten erzgebirgischen Heimatkünstlers war. 

Wer findet das Bernsteinzimmer

Gastgeberin Hertha M. Sellmair bittet zudem Reisende zu exklusiven Führung durch die nicht-öffentliche Ruine und alten Gemäuer des Schlosses Hartenstein. Verwinkelte Kellergewölbe und ein wiederentdeckter Geheimgang, ein echtes Verlies und viele Fakten rund um das Schloss gilt es zu entdecken. Höhepunkt eines Besuches im Erzgebirge ist zweifellos die Wanderung durch den Poppenwald, in dem seit langem das sagenumwobene Bernsteinzimmer vermutet wird.


„Ob feine, kulinarische Spezialitäten oder Deftiges aus der sächsisch-erzgebirgischen Küche: Das mehrfach ausgezeichnete Restaurant setzt auf frische, gesunde Produkte aus der Region.“


Ursprünglichkeit in der Küche

Traditionelles, liebevolles Ambiente und die Ursprünglichkeit der Landschaft spiegeln das Leben im Jagdhaus Waldidyll mit einer Natürlichkeit, die sich an den Herden fortsetzt. Ob Gästen der Sinn nach feinen Spezialitäten oder nach Deftigkeiten aus der sächsisch-erzgebirgischen Küche steht, im holzgetäfelten Restaurant „Der Feengarten“, mit hellen hohen Fenstern oder auf der idyllischen Sommerterrasse mit Blick auf die Seerosen – keine Frage, da stellt sich der Appetit von ganz alleine ein. Garantiert ist die frische Zubereitung der Produkte unter Wahrung des Eigengeschmacks. Qualitätsmerkmale, welche stets bestätigt werden durch diverse Auszeichnungen: ARAL-Schlemmeratlas, Guide Michelin, Gault Millau, Der Feinschmecker und viele mehr.

Im wunderschönen Erzgebirge liegt ein romantisches Hotel wie aus dem Märchen. Eingebettet in einen traumhaften Waldpark am Rande eines Naturschutzgebiets, empfängt der burgartige Grünsteinbau, mit Zimmern im edlen Landhaus- oder Neuengland-Stil, seine Gäste.

Heiraten in einem Haus wie aus dem Märchen

Im Jagdhaus Waldidyll heiraten Paare in einer eleganten Atmosphäre heiraten, wie sie zauberhafter nicht sein könnte. Gerade weil sich ein erfahrenes Team um all die tausend Dinge kümmert und auch weil das Jagdhaus Waldidyll und der Ort Hartenstein die idealen Voraussetzungen für eine Traumhochzeit erfüllen. Von den Standesämtern im Ort, sind es nur wenige Minuten zum Hotel, in dem die Hochzeitsgäste ein Aperitif-Empfang Ihrer Wahl am Seerosenteich erwartet. Hier gehen Träume in Erfüllung.


Herzlich willkommen bei Hertha M. Sellmair & Andrea E. Kahl in Hartenstein!


Romantik Hotel Jagdhaus Waldidyll

Hertha M. Sellmair & Andrea E. Kahl
Talstraße 1
DE-08118 Hartenstein

Tel.: +49 (37605) 884652
Fax: +49 (37605) 84444

Mail: waldidyll​[at]​romantikhotels.com
Internet: www.romantikhotels.com/hartenstein